…raus aus dem Hamsterrad

EN1A3040_04Im Moment befinde ich mich in einem kreativen Hoch. Die Motivation ist grenzenlos (leider, da sich dies hin und wieder in akutem Schlafmangel bemerkbar macht^^) und ich habe so viele Ideen, dass ich gar nicht dazu komme, sie alle umzusetzen. Aktuell ist es Freitag, 23.39 Uhr, ich habe 3 Blogbeiträge für die nächsten Tage in Petto, 13 Artikel zu schreiben und sowas von Lust aufs Tippen und Schreiben und Kreativ sein. Könnte auch an der Musik liegen. Mein absoluter Gute-Laune-Song (ich weiß, ich schreibe nicht zum ersten Mal über ihn^^) auf den Ohren (dank Kopfhörern kann ich ganz ungestört volle Dröhnung einstellen) und einen tollen schwarzen Ostfriesen-Tee neben mir, der mit seinem Teein für den restlichen Push sorgt.

Aber es tut auch gut, verdammt gut, sich in diesem Hoch zu befinden. Hatte ich vor kurzem doch einen akuten Durchhänger. Einen ganz extremen sogar. Einen, bei dem ich am liebsten alles hingeschmissen und mich ins Bett verkrümmelt hätte. Keine Lust aufs Schreiben hatte, keine Lust auf E-Mails und keine Lust auf Korrekturen. Das Manuskript habe ich nun zum letzten Feinschliff zurück erhalten. Noch ein wenig basteln und feilen, bevor es im April in die Online-Stores der Welt geht und zum Verkauf steht.

Raus aus dem Hamsterrad mit viel guter Laune!

Kennt ihr das, wenn ihr vor lauter guter Laune nur so sprüht? Wenn ihr am liebsten alles auf einmal machen wollt? Wenn ihr vor lauter Energie gar nicht wisst wohin? Wenn ihr die Welt umarmen und einfach nur toben wollt? Wenn ihr euch manchmal selber ausbremsen müsst, bevor ihr vor lauter Schnelligkeit ins Straucheln geratet? So geht es mir aktuell. Voller Eurphorie auf das, was alles kommen wird. Mein Buch, mein Traum der sich dadurch erfüllt. Der Frühling, der in den nächsten Tagen zumindest von den Temperaturen her Einzug halten soll. Die Zeitumstellung in Kürze, so dass die Abende endlich wieder länger werden? Der Sommer, der dann gar nicht mehr so fern ist? Die Zeit, in der man sich abends wieder auf noch längere Spaziergänge und irgendwann auf die ersten Momente auf dem Balkon freuen kann. Auf eine Zeit, in der sich vieles wieder verändern wird. Der wieder für volle Dröhnung gute Laune mit vielen Sonnenstrahlen steht? Für den ersten leichten Glow im Gesicht. Für tolle Momente mit Freunden. Für Feiern die anstehen und eine Menge Spaß versprechen. Für eine Umstellung im Leben. Die Reduzierung meines Fulltime-Jobs im Juni, um mich noch mehr dem Schreiben widmen und gleichzeitig mehr entspannen zu können.

Im Moment ist das Leben für mich nicht schwarz-weiß. Nicht grau. Nicht trostlos oder langweilig. Ich male mir mein Leben bunt. Mache es interessant und zu dem, was ich mir wünsche. Passe mein Leben meinem Geschmack an. Das klappt zwar nicht ganz so schnell wie ich es mir wünschen würde (zumindest jetzt in der Startphase), aber ich tue etwas, was die meisten nicht tun: ich fange einfach an etwas zu ändern! Manchmal sind es nur Kleinigkeiten, um raus aus dem Hamsterrad zu kommen. Die Wünsche in Erfüllung gehen lassen. Die zwar alles umkrempeln, aber das Leben auch verschönern.

2016 soll mein Jahr werden habe ich mir vorgenommen und zum aktuellen Zeitpunkt kann ich nur sagen: es wird mein Jahr – und ich freue mich riesig auf die nächsten Monate!

Wie ist es bei euch? Seid auch ihr schon dabei, das Jahr 2016 zu eurem Jahr zu machen?

P.S. Raus aus dem Hamsterrad – bei Shootings fällt mir das noch leichter. Raus aus den normalen Klamotten und rein in eine andere Welt – ich liebe es!

Foto: Ralf Gros

31 Comments

  • Zimtschnute 13. März 2016 at 11:11 am

    Deine Euphorie hätte ich gerne 😉 2016 ist für mich ein Jahr, das getrost ausfallen könnte… Ich versuche mir immer, deine Ratschläge zu Herzen zu nehmen und wenn ich der Meinung bin, das es funktioniert – zack, die nächste negative Nachricht erhalten… Momentan ziehe ich meine Energie aus allen Menschen, für die 2016 das Jahr ihres Lebens werden. Bei mir ist es leider nicht so (sorry, aber du hattest gefragt *g*). Meine Zeit verbringe ich damit, aus allem noch etwas positives zu ziehen… Ja, diese Seite gibt es eben auch.

    Schön, das es bei dir so gut läuft, das freut mich :-* Viel Spaß bei deinen Vorhaben und ich bin auf weiteres gespannt…

    Lieben Gruß und einen schönen Sonntag 🙂
    Sabine

    Reply
    • FashionqueensDiary 13. März 2016 at 11:29 am

      Das tut mir leid, dass dein Jahr nicht so gut verläuft. Ich weiß, dass sich das jetzt nach einer üblichen Floskel anhört, aber versuche dennoch, das beste daraus zu machen- so wie du es ja auch schreibst. In den letzten Jahren ist mir leider öfter bewusst geworden, wie schnell alles vorbei sein kann (mein Vater frühzeitig an Krebs verstorben, zwei weitere, gute Bekannte ebenfalls, eine „Bekannte über 3 Ecken“ hatte einen tödlichen Autounfall mit Mitte 30…). Ich finde dieses Leben im „hier und jetzt“ wichtiger denn je…von daher heißt es für mich Gas geben und mir das Leben so gestalten, wie es mir gefällt…
      Danke für deine lieben Worte und ich wünsche dir einen fabelhaften Sonntag mit hoffentlich ganz viel Sonne und guter Laune und tollen Momenten 🙂

      Reply
  • lb&m 13. März 2016 at 12:07 pm

    Mein Jahr verläuft auch nicht so ganz wie gewünscht, aber das kann sich noch ganz schnell ändern! Ich bin auf dem besten Wege alles positive um mich herum zu sehen, und das sollte ja wohl das Ziel sein! 😉

    Reply
    • FashionqueensDiary 13. März 2016 at 12:18 pm

      Dann drücke ich dir die Daumen, dass du es schaffst, die positive Wende einzuleiten 😉 Oh ja, ich denke dass du damit das absolut richtige geschrieben hast: alles positive zu sehen… ist vielleicht auch der Schlüssel zum Erfolg und Glück! LG

      Reply
      • lb&m 13. März 2016 at 12:19 pm

        Danke 🙂

        Reply
  • theartofbling 13. März 2016 at 12:26 pm

    Hey! Sehr schöner Artikel 🙂
    Ich hab mir natürlich auch vorgenommen dass das ein super Jahr wird!
    Mal schauen. Ich werd auf jeden Fall mein bestes geben!!! 😉

    Reply
  • alissamarinavalley11 13. März 2016 at 3:46 pm

    Total toll, dass du so vor positiver Energie sprühst!! I love it!! 🙂 <3
    Liebe Grüße
    Alissa
    http://www.alissaloves.de

    Reply
  • FashionqueensDiary 13. März 2016 at 7:53 pm

    Wüstenrennmaus auf Speed? Das würde ich ja gern mal sehen 😀 Ui, das freut mich 🙂

    Reply
  • FashionqueensDiary 13. März 2016 at 8:05 pm

    😀

    Reply
  • strawberrymouse 14. März 2016 at 12:25 am

    Im Moment zeichnet sich 2016 vor allem durch Stress aus; ich habe zwar 1000 Ideen, aber mir fehlt die Zeit zur Umsetzung. Und wenn sie da ist, bin ich oft müde und kaputt. Ich weiß aber, dass sich das ändern wird…ich brauche einfach mehr Sonne! Wenn der Frühling kommt, wird alles besser!

    Reply
    • FashionqueensDiary 14. März 2016 at 7:46 pm

      Oh ja, ich freue mich auch schon soooo sehr auf den Sommer und die Zeit, in der man bis spät Abends auf dem Balkon sitzen und relaxen kann 🙂

      Reply
  • Svenja 14. März 2016 at 4:42 pm

    Hey, wirklich schön geschrieben! Aus diesem euphorischen Zustand möchte man eigentlich nie wieder raus. Mit dem Vorsatz, dass es das beste Jahr überhaupt wird, bin ich immer etwas vorsichtig, aber es hat auf jeden Fall schon mal super angefangen, also wer weiß ^^ Und hey, klar, dass so ein Buchdeal den Tag versüßt, was bin ich neidisch 🙂

    Liebe Grüße
    Svenja

    Reply
    • FashionqueensDiary 14. März 2016 at 7:47 pm

      Dann wünsche ich dir, dass es auch gut weitergeht 🙂
      Oh ja, das mit dem Buch ist absolut klasse – auch wenn ich nie gedacht hätte, wie viel Arbeit da noch kommt, wenn das Buch an sich schon fertig ist^^
      LG

      Reply
      • Svenja 15. März 2016 at 4:29 pm

        Danke dir ^^ Alles Gute dabei, das fertige Buch in die Regale zu bringen, wird bestimmt eine spannende Zeit!
        Liebe Grüße
        Svenja

        Reply
  • Lila 15. März 2016 at 10:35 am

    Ich beneide dich um deinen kreativen Schub und deine Euphorie. Mein 2016 lief bis lang be…scheiden bis mittelprächtig. Meine Kreativität hat sich schon vor Monaten verabschiedet und das Studium ist das reinste Chaos. Nun genieße ich eine Woche unter Freunden und hoffe, dass mich das etwas pusht.

    Reply
    • FashionqueensDiary 15. März 2016 at 11:11 pm

      Dann wünsche ich dir eine ganz tolle stressfreie Woche! Manchmal braucht man diese Auszeiten auch und ich muss zugeben: ich bin seit August am durchpowern – ich hoffe ich halte noch eine zeitlang durch….alles andere wäre im Moment sehr..unpraktisch 😉 Aber noch gebe ich Gas und fühle mich gut dabei 🙂 LG

      Reply
  • bkirilova 15. März 2016 at 11:00 pm

    Tolle Einstellung! Toller Post! Da schliesse ich mich Dir an 🙂

    „Das Leben ist ein weißes Blatt, die Farben sind in dir. Mal es schön bunt und leuchtend.“
    Jochen Marris

    Alles Liebe und weiter so!
    Borislava von http://www.colourclub.at

    Reply
    • FashionqueensDiary 15. März 2016 at 11:14 pm

      Das ist ein toller Spruch, hinter dem eine Menge Wahrheit steckt! Für manche scheint es wirklich nur Schwarz und Weiß zu geben, was eigentlich schade ist….
      LG

      Reply
  • beautybyniina 19. März 2016 at 3:56 pm

    Toller Beitrag und das Bild ist der hammer *-*

    Reply
  • Wenn Frauen schreiben… #26 | FashionqueensDiary 20. März 2016 at 10:05 am

    […] sich selber. Aber sie wissen warum sie es tun. Warum sie Gas geben und dass man auch mit Vollgas aus dem Hamsterrad heraus kommt – wenn man es denn nur will. Sie denkt an die Zeit zurück, in der alles anfing. Mit […]

    Reply
  • Von den Träumen und dem Schreiben… | FashionqueensDiary 24. März 2016 at 3:15 pm

    […] Gang zurück schalten wäre mal wieder angesagt. Aber eigentlich will sie das gar nicht. Sie hat in den letzten Monaten mehr erreicht als sie sich hat vorstellen können. War mit durchgedrücktem Gaspedal durchs Leben gefahren. Einen Gang zurückschalten? Bremsen? Das […]

    Reply
  • lisaaslifestyle 28. März 2016 at 10:38 pm

    Wow deine Euphorie und Begeisterung scheint ja keine Grenzen zu haben, willst du mir ein bisschen was abgeben, irgendwie fehlt mir momentan so total die Motivation, egal was ich schreibe und egal wie oft ich die Texte umstelle, es will mir nicht so richtig gefallen, wie du es auch geschrieben hast, manchmal will man dann am liebsten alles hin schmeißen. Aber ich freue mich umso mehr für dich, dass dein „tief“ sich in ein super „hoch“ verwandelt hat 🙂
    Ich bewundere dich dafür „das du einfach angefangen hast“ denn du hast recht, das machen nicht viele, den meisten ist der Schritt dann doch zu Wage oder die Motivation ist doch zu klein, aber bei dir sieht man, es hat sich offensichtlich gelohnt. Ich mein du bringst ein eigenes Buch raus, das ist richtig super 🙂

    Reply
    • FashionqueensDiary 29. März 2016 at 7:03 pm

      Ui, Dankeschön für deine lieben Worte <3

      Glaub mir, auch bei mir hat es lang gedauert, bis es "klick" gemacht hat und ich merkte, dass es vom "nur dran denken, dass ich noch was tun müsste" nicht besser wird. Und dann habe ich einfach angefangen und gemerkt, wie viel ich plötzlich schaffen kann und bin nun an einem Punkt, an dem ich sagen kann: da geht noch mehr 😉

      Ich vergleich es ganz gerne mit dem Sport: wenn du einmal gemerkt hast, zu welchen Leistungen du fähig bist, dann willst du noch mehr und mehr und mehr – ich habe Blut geleckt und das spornt mich an 🙂

      Zum Buch wird es diese Woche neue Infos geben 😉

      LG und dir eine schöne Woche!

      Reply
  • lisaaslifestyle 29. März 2016 at 10:11 pm

    Es mit dem Sport zu vergleichen trifft es glaube ich gut 🙂 bin gespannt auf die Infos zum Buch^^ und dir auch eine schöne Woche 🙂

    Reply
  • ... Sonne tanken - Fashionqueens Diary 21. Mai 2016 at 2:47 pm

    […] weiß noch wie ich kürzlich an meinem Beitrag „Raus aus dem Hamsterrad“ saß und ihn nieder schrieb. Ich erinnere mich an das aufgeputsche Gefühl, das […]

    Reply
  • How to do: Produktivität im Home Office 19. Juni 2016 at 8:08 am

    […] mehr auf den Vormittag zu verlagern. Ob es klappt, werden wir sehen, aber wie so vieles in den letzten Monaten, halte ich auch dieses Vorhaben nicht für […]

    Reply
  • Projekt Selbstständigkeit? Träume erfüllen? 19. November 2016 at 5:03 pm

    […] in meinem Beiträgen mit in mein Leben und steckte einige von euch mit meiner Euphorie, endlich raus aus dem Hamsterrad zu kommen, einfach nur an. Zu dem Zeitpunkt wusste ich noch nicht, dass ich heute diesen einen […]

    Reply
  • Diary of the last weeks - mit Vollgas durchs Leben 19. November 2016 at 5:57 pm

    […] Jahr hatte ja schon heftig gestartet. Manche erinnern sich vielleicht noch an meinen Beitrag „Raus aus dem Hamsterrad„. Das ganze Jahr habe ich mit Vollgas genommen, nebenbei ein Buch geschrieben und […]

    Reply

Leave a Comment