Neu in meinem Nagellack-Regal… DM Trend it up

IMG_0002Das Geständnis

Ich bin ein Nagellackjunkie! Durch und durch. Und so wundert es euch vielleicht nicht, dass ich mich bei den neuen DM Trend it up Lacken nicht zurück halten konnte 😉

Als erstes muss ich sagen: die Auswahl an Farben ist echt toll! DM hat es geschafft, eine wunderbar vielseitige Marke herauszubringen, bei der für jeden Geschmack etwas dabei sein dürfte!

Die Farben

Entschieden habe ich mich für die Farben 050 (6ml Inhalt) und 260 (11ml Inhalt). Ich finde es schade, dass es keine Farbnamen gibt, aber das ist natürlich meckern auf hohem Niveau 😉 050 ist ein Ton der sich für mich je nach Licht zwischen Türkis und Petrol bewegt. Die Nummer 260 ist für mich ein sehr satter Beerenton, der natürlich perfekt in den Herbst passt (auch wenn dieser noch warten könnte 🙁 ).

Auftrag und Trockungszeit

Zum Auftrag kann ich nur sagen: easy! Ich mag die Pinsel der Trend it up Reihe habe ich festgestellt! Der Pinsel der kleinen Flasche war zwar etwas gerader, aber dennoch ist der Auftrag wirklich ein Kinderspiel. Daumen hoch! Leider gibt es jedoch auch ein großes Daumen runter, denn bei beiden Lacken haben sich jeweils minimale Bläschen gebildet an einigen Stellen auf dem Nagel. Ich nutzte den gleichen Unterlack wie ich es bei allen anderen Lacken von mir auch tue, daran kann es nicht liegen. Letztendlich hat man es auch nur bei genauem Hinschauen sehenIMG_0009 können, aber geärgert hat es mich trotzdem, zumal mir dies bei anderen Lacken noch nie passiert ist. Daumen hoch gibt es jedoch für die Trockungszeit! Ich habe beide Lacke in zwei Schichten lackiert und beide Schichten waren nach 15 Minuten so gut durchgetrocknet, dass ich wieder normal werkeln konnte 🙂

Haltbarkeit

Flop! Sorry, aber dass muss ich so sagen! Ich hatte zuerst den beerigen Ton 260 lackiert. Morgens in zwei Schichten aufgetragen (mit Unterlack, aber ohne Überlack), hatte ich bereits am Mittag (!!!) erste Tipwear-Stellen entdeckt – und ich sitze im Büro am Schreibtisch, meine Hände müssen nichts tun außer Maus und Tastatur und von mir aus noch den Teebecher zu bewegen! Ich bin pingelig was meine Hände angeht und finde gepflegte Hände super wichtig, so dass ich den Lack am nächsten Morgen ablackiert habe, da mir die Tipwear-Stellen zu deutlich waren (bei dunklen Lacken sieht man die auch so verdammt gut^^).

Etwas anders hat es sich bei dem kleinen Türkis-Petrol Ton 050 verhalten. Auch ihn habe ich morgens lackiert (wieder mit Unterlack, aber ohne Überlack) und konnte erst am Abend des zweiten (!!!) Tragetages minimale Tipwear feststellen, so dass ich ihn auch noch (für mich gerade so^^) am dritten Tag getragen hätte.

Kurz: der Beerenton für mich ein Flop, der Türkis-Petrolton für mich top!

Fazit

Zwiegespalten! Über den Preis müssen wir bei den Lacken nicht sprechen, da gibt es nichts zu meckern! Die Farbauswahl ist genial und für jeden Geschmack ist etwas dabei. Und dennoch hat mich die Trend it up Marke nicht so sehr überzeugt wie zum Beispiel P2 Lacke oder essie es tun. Minimale Bläschenbildung bei beiden Lacken beim Auftragen, die gruselige Haltbarkeit des Beerenton…die schnelle Trockungszeit bei beiden und die wiederum gute Haltbarkeit beim Türkis-Petrol…beide Farben sind vegan…ich habe keine Ahnung was ich von der Marke halten soll…

Habt ihr schon Erfahrungen gemacht mit der Trend it up Marke?

No Comments

  • Lila 12. September 2015 at 2:40 pm

    Die Farbauswahl von Trend it up sagte hat mich richtig kalt gelassen. Bis auf den Beerenton, ein Lila und da Dunkelgrün traf eigetnlich gar nix mein Geschmack ^^
    Bläschenbildung und Haltbarkeit sind für mich absolute K.O. Kriterien. Meine Nagellacke halten ohne Topcoat 3-4 Tage bevor ich sie ablackieren muss… Ein wenig Tipwear find ich überhaupt nicht schlimm, aber sobald die weißen Stellen aus der Ferne sichtbar sind geht es für mich gar nicht.

    Reply
  • muddelchen 12. September 2015 at 8:47 pm

    Ich habe einen hellen Farbton kürzlich gekauft und fand ihn prima, auch die 2 Tage, an denen ich ihn getragen habe, waren einwandfrei, danach habe ich ihn ablackiert, was ich fast immer nach 2 Tage Tragedauer mache, deswegen kann ich nicht sagen, ob er noch länger durchgehalten hätte. Nun habe ich noch 2 Farben hier stehen, die ich aber noch ausprobieren muss. Habe kürzlich schon irgendwo gelesen, dass jemand recht fix Tippwear hatte, das ist natürlich schade. LG

    Reply
  • Jecky 12. September 2015 at 10:11 pm

    Die rötliche Farbe finde ich toll! Und damit liegst du im Herbst, glaube ich, sowas von im Trend!

    XX aus Nürnberg
    Jecky
    Want Get Repeat

    Reply
  • Christina 13. September 2015 at 3:28 pm

    Ich habe mir den cognacfarbenen Lack 030 von No1 geholt und muss sagen, ich finde ihn ziemlich toll! Die Farbe ist mal was anderes und passt supergut zum Herbst. Von der Haltbarkeit her fand ich ihn vergleichbar mit Essie, war also voll zufrieden – aber vielleicht ist das ja wirklich farbabhängig 😉
    LG Chris | Caliope Couture

    Reply
  • Rebecca-Desireé 13. September 2015 at 10:30 pm

    Diese Marke kannte ich noch nicht, obwohl ich Nagellack süchtig bin. Aber die Farben gefallen mir, obwohl mir die Farbe Türkis ein stück besser gefällt.

    Reply
  • Wenn der Nagellack sich dem Wetter anpasst – meine aktuellen Lieblinge | 20. November 2015 at 4:05 pm

    […] Testbericht zu den Trend it Up Lacken fiel ja durchaus sehr zwiegespalten aus. Der Petrol-Türkis Ton ist vom […]

    Reply
  • Meine Nagellack Sammlung | 4. Dezember 2015 at 3:32 pm

    […] bequem machen dürfen, da halten Lacke ja bekanntlich länger^^ Erfahrungsbericht gibt es hier zu […]

    Reply

Leave a Comment