Rot ist nicht gleich Rot

Irgendwann hatte ich den Entschluss gefasst, dass ich meine kleine, feine Nagellack-Sammlung auch klein und fein halten möchte. Dies in die Tat umzusetzen ist auch gar nicht schwer, wenn man sich zum Beispiel vornimmt, keine ähnlichen Farben zu kaufen.

Als ich im Januar „fiery sunset“ sah, war jedoch klar: der muss mit! Ja, es ist somit der dritte rote Lack in meiner Sammlung, jedoch mit einem ganz anderen Finish (ja, manchmal zählt das Finish auch als Ausrede und daher: Rot ist nicht gleich Rot :-D)!

Ich mag die Lacke von P2 generell sehr gerne und hatte bisher tatsächlich noch keinen, der mich später nicht überzeugt hat im Alltag. Zum einen ist (bisher bei allen Lacken die ich hatte) der Auftrag super angenehm und die Farbe hält auch locker 2-3 Tage auf den Nägeln. Auch „fiery sunset“ durfte mich in letzter Zeit öfter begleiten und hat mich absolut überzeugt, daher: neue Lackliebe!

Doch auch „rocking love“ (Leather Matte) und „lovesome“ (Sand Style) sind Farben, die  schon sehr oft mit mir meinen Alltag verbringen durften. Beide Lackfläschchen sind ungefähr nur noch halb voll, jedoch ist „lovesome“ auf dem Nagel minimal rötlicher (der wollte sich aber auch so gar nicht fotografieren lassen :-D).

Auch wenn ich aktuell 22 Lacke mein Eigen nennen kann, ist Rot mehr oder weniger die einzigste Farbe, die meiner Meinung nach immer geht und zu allem passt und daher meine unangefochtene Nummer 1 unter den Nagellack-Farben.P2 Nagellack rot, fiery sunset, rocking love, lovesome

Welches ist eure Lieblings-Nagellack-Farbe?

No Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.