Hit the Pan – sonst fällt euch nix mehr ein???

Hit the pan

Feste werden gefeiert und es wird überall veröffentlicht. Die Sensation hat sich ereignet!

Jetzt mal im Ernst: ich finde „Hit the Pan“…(ja, ich weiß dass ich mich jetzt bei vielen unbeliebt mache) ….einfach nur albern. Ganz ehrlich!

Wenn ich z.B. mein Gesichtspuder verwende und Tag X kommt, an dem ich das erste Mal das „Pfännchen“ sehe, ist mein erster Gedanke NICHT „Juchu, ich habe das Pfännchen getroffen!“, sondern „Mist, jetzt muss ich bald Nachschub besorgen!“.

Und genauso geht es mir bei Lidschatten. Sehe ich es so falsch, dass man Sachen, die man nutzt, eigentlich gern nutzen sollte und sich daher mir nicht der Sinn erschließt, wenn sich jemand über ein „Hit the pan“ freut?

Ich freue mich nicht über ein Hit the Pan….

Ich freue mich nicht, wenn ein geliebtes und gern genutztes Produkt dem Ende zugeht…zum einen habe ich es ja mal gekauft weil ich es nutzen möchte und zum anderen muss ich es jetzt nachkaufen, Geld ausgeben und vor allem hoffen, dass es noch erhältlich ist..

Wie seht ihr das? Freut ihr euch auch wenn ein schönes Produkt sich dem Ende neigt? Jubelt auch ihr, wenn euer teures Parfüm bald leer ist und nachgekauft werden will? Oder denkt ihr nun, dass ich total spinne und ihr meinen Blog nie wieder lesen möchtet? ^^

Lasst es mich wissen, mich interessiert eure Meinung nämlich brennend und vielleicht habe ich EUER Prinzip von „Hit the Pan“ einfach nur noch nicht verstanden 🙂

P.S. Und Erklärungen, dass man sich freut wenn es leer wird, weil man es nicht mehr haben mag, finde ich noch dämlicher… Man nutzt ein Produkt doch nicht (gerade bei Lidschattenfarben), wenn es einem nicht gefällt…dann verschenkt es, vertickt es in den ganzen Onlineportalen oder was weiß ich was…

No Comments

  • pinkleoley 26. Oktober 2014 at 11:43 am

    Kein Kommentar… -.-
    Ich lösche diesen Post einfach aus meinem Hirn und lese beim nächsten weiter. ;P

    Reply
  • Damla 24. März 2015 at 5:34 pm

    Hallo,

    Also Hit the Pan macht vielleicht Sinn, wenn man den Bestand einfach verringern will. Das macht also bei Leuten Sinn, die enorm viel besitzen, wie die ganzen Beautyblogger oder Vlogger auf Youtube. Aber was ich nicht verstehe: Manche erreichen das Pfännchen und dann lassen sie das Produkt. Das finde ich albern. Weil, wenn das dann wieder im Schrank landet, weil man es ja „so-gut-wie-aufgebraucht“ hat, dann verstaubt es wieder im Schrank. Und das Hit the Pan war auch gedacht, glaube ich zumindest, um alte Schätze wiederzufinden. Vielleicht ist es auch etwas tieferliegendes: Vielleicht denken sich die Mädels, dass wenn sie ein Hit the Pan haben, quasi damit das Recht haben, etwas Neues zu kaufen. Denn sie denken eben „Jaaaa, neues kaufen, neues kaufen!!!“. Ich schaue mir manchmal Hit the pan Vidoes auf YT an und wundere mich, denn sie wollen Produkte verbrauchen, haben ein Hit the Pan Puder, kaufen aber im nächsten DM-Haul ein neues. Damit verfehlen sie den eigentlichen Sinn des Projekts, welches ist, alte Schätze wiederzufinden und den Bestand etwas zu minimieren.

    Reply
    • FashionqueensDiary 25. März 2015 at 8:56 am

      Siehst du! Und genau aus den von dir genannten Gründen verstehe ich diese ganze Story um Hit the Pan nicht 😀

      Reply

Leave a Comment