Geschenkideen für Reiter unter 20 Euro – Sonderedition 2016

Geschenkideen für reiter

Seit 23 Jahren verbringe ich mein Leben auf dem Rücken der Pferde. Habe den Beruf des Pferdewirtes gelernt. Fohlen auf die Welt geholt und sie bis zum ersten Sieg auf dem Turnier ausgebildet. Habe Hengste bei Körungen vorgestellt, des öfteren unter dem Pferd gelegen und mir Nächte um die Ohren geschlagen, weil Koliken ärgerten.

Mein Freundeskreis besteht, wen wundert´s, aus einigen Reitern. Auf der Suche nach wirklich schönen Geschenkideen bin ich fast verzweifelt, denn irgendwie ist vieles nur kitschig oder einfach zu teuer. Damit es euch nicht auch so geht, stelle ich euch heute meine schönsten Geschenkideen für Reiter vor.

Geschenkideen für Reiter unter 20 Euro

Jedes Geschenk kostet weniger als 20 Euro und ist zum aktuellen Stand noch vor Weihnachten lieferbar! Übrigens sind all diese Geschenkideen für Reiter meiner Meinung nach neutral genug, um jeden Geschmack zu treffen - egal ob Spring-, Dressur- oder Westernreiter.

Geschenkideen für Reiter

Geschichten vom Pferd - Comic-Kalender

Mit einem Kalender macht man ja eigentlich nie etwas falsch und dieser hier ist herrlich lustig gestaltet. Ideal für zu Hause oder zum Aufhängen im Stall (Hufschmied, Tierarzt, Reitstunden - auch das muss irgendwo notiert werden^^).

Trainingstagebuch

Egal ob Reitbeteiligung, Pferdebesitzer oder Reitanfänger - ein tolles Buch um den aktuellen Stand festzuhalten und Trainingsfortschritte zu notieren!

Büroklammern

Finde ich süß, ist nicht zu kindisch und wer viel am Schreibtisch sitzt, kann sich so den tristen Arbeitsalltag versüßen (lassen). Ideal auch als Geschenk für die reitende Arbeitskollegin!

Powerbank mit Handwärmer

Liefert unterwegs Strom fürs Handy (wenn der Tag im Stall mal wieder länger wird) und ist gleichzeitig Handwärmer - wer von den Reitern kennt die abgefrorenen Finger nicht... Für mich das perfekte Geschenk für jeden Reiter (und Sportler?).

Buch Arschlochpferd

Ein absoluter Klassiker, der nicht umsonst ganz vorne bei den Pferde und Reiter Büchern mit dabei ist. Absolutes Must-have für jeden Reiter, der gerne selbst über sich und seine Reiter-Kollegen lacht - da bleibt kein Auge trocken!

Disney DVD Secretariat

Ich kann nur sagen: toller Film, hervorragend von Disney umgesetzt und auch für Nicht-Reiter ist dieser Film eine absolute Empfehlung (wer bitte steht nicht auf Disney Filme?).

Magic Brush Bürstenset

In Zukunft schneller satteln und reiten können - mit diesen Bürsten geht das Putzen noch schneller von der Hand und die Farben passen gut zur aktuellen Weihnachts-Stimmung - ja, ich meine im Stall 🙂

Schiefertafel "Vorsicht vor der Reiterin. Das Pferd ist harmlos!"

Ein kleiner Seitenhieb? Nein, eine liebevolle Geschenkidee, über die wohl jede Reiterin lachen wird!

Und mal unter uns: gibt es eigentlich viele Reiter unter meinen lieben Lesern? Hände hoch bzw. mal ein "WinkeWinke" im Kommentarfeld hinterlassen - das interessiert mich nämlich wirklich!

Beitrag enthält Affiliate Links

5 Comments

  • Tabea 17. Dezember 2016 at 7:22 pm

    Ach Mensch – du weckst Sehnsüchte in mir. Wie gern würde ich mich auch wieder zu den Reitern zählen – aber im Januar haben wir unser letztes Pony verkauft aus Zeitmangel und ganz realistisch gesehen habe ich einfach keine Zeit mehr für so ein Hobby 🙁

    Obwohl wir seit meinem fünften Lebensjahr immer Ponys und Pferde hatten, musste ich nie eine Kolik miterleben. Wir hatten da wohl die robusten Tiere 🙂

    Dass du so ein Guide für Reiter-Geschenke machst, finde ich mal richtig originell und speichere es mir ab. Eine reitende Freundin habe ich nämlich auch.

    So ein Kalender ist echt nicht schlecht – und die Büroklammern besitze ich sogar, denn sie waren ein Geschenk von meinem Freund 🙂
    Ich glaube, Arschlochpferd wandert gleich mal auf meine eigene Leseliste.

    Liebe Grüße von einer Ex-und-Würde-gern-wieder-Reiterin

    Reply
    • Sonja 19. Dezember 2016 at 6:36 pm

      Ich weiß das doch und ich kann dir leider, leider nicht helfen :/ Das Buch ist echt gut, kann ich wirklich nur empfehlen 🙂 Das mit den Büroklammern ist natürlich cool 😀 Ich drücke dir aber weiterhin die Daumen, dass du den richtigen Stall für dich findest und dich endlich wieder auf ein Pferd schwingen kannst – ich fühle mit dir!!!!

      Reply
  • Anonymous 17. Dezember 2016 at 10:19 pm

    Hmmm richtig zu den Reitern zählte ich mich nie. Meine damalige beste Freundin hatte ein Pflegepony, laut ihrer Meinung war es ein Isländer, ich bin noch heute der Meinung es war ein Mischlingspony ohne besondere Rassung. Aber lieb. Ich hab die ersten Reiterbasics drauf gelernt. Dann von 10 bis 14 Jahre habe ich ein unglaublich bissiges Shetlandpony gepflegt von dem ich ständig heruntergeflogen bin, es hat mich auch ein paar Mal versucht umzubringen. irgendwann starb das Pony das meine beste damals pflegte und sie hat den Stall verlassen. Als dann einige Mädels aufkame die mir einige Sachen vorwarfen und mir mein Pony versucht haben wegzunehmen und es am Ende auch geschafft haben bin auch ich nicht mehr zum Stall gegangen.
    Meine damalige beste Freundin hatte dann nur noch Zeit für ihren neuen Stall, ihre Pferdefreunde und alles worüber sie reden konnte waren Reitstunden, Reitstunden und welches Pferd denn besser ist.
    Später kam dann noch dazu dass sie mich versetzt hat weil sie entweder mit ihren neuen Freunden am Stall war oder ein Onlinespiel wichtiger war. Unsere Freundschaft ist daran ziemlich zerbrochen.
    Pferde streichel ich noch heute gerne aber ich hab mein Herz eher an Esel verloren. Esel sind einfach die coolere Variante.

    Reply
    • Sonja 19. Dezember 2016 at 6:34 pm

      Esel sind in der Tat cool 😀 Ja, ich kenne aber auch viele aus meiner damaligen Klasse, bei denen es diese „entweder-oder“ Variante gab. Die einen haben sich für die Pferde und gegen die Freunde entschieden, andere hatte nur die Jungs im Kopf. Schade, aber das scheint einfach so zu sein :/ Trotz allem wünsche ich dir eine ganz tolle Weihnachtszeit und vielleicht sogar einen kleinen Esel unterm Weihnachtsbaum (war nur Spaß ;-)) .
      LG an dich!

      Reply
  • Alles über meine Einnahmen als Freiberufler (Blogparade) 10. Juli 2017 at 4:42 pm

    […] 95% der Einnahmen erziele ich durch Kooperationsbeiträge auf dem Blog Fashionqueens Diary. Die restlichen 5% sind Einnahmen aus dem Affiliate Programm, für welches ich Amazon nutze. Ich verlinke hier auf dem Blog nur sehr, sehr selten externe Produkte von Amazon, daher finde ich das Verhältnis absolut in Ordnung. Die meisten Produkte bzw. Einnahmen über Amazon stammen aus meinem Beitrag Geschenkideen für Reiter unter 20 Euro. […]

    Reply

Leave a Comment