Frauen die schreiben… #2

Frauen die schreiben

Frauen die schreiben, sitzen gerne mal mit Gesichtsmaske und Öl in den Haaren vor dem Laptop und vertreiben sich die Zeit, bis der Nagellack getrocknet ist, mit dem Kommentieren von Blogbeiträgen. Die Zeit will schließlich sinnvoll genutzt werden. Das Öl in den Haaren hält als Haarkur her (wann bitte soll man auch sonst die Haare so verwöhnen?). Die Gesichtsmaske macht, was eine Gesichtsmaske eben machen soll: schöne, porentief reine Haut. Dass in dieser Zeit niemand an der Tür klingeln darf versteht sich von selbst. Und bis frau eben so aussieht, wie sie aussehen möchte, kann es unter Umständen auch mal ein wenig dauern.

Frauen die schreiben – und ihre Geheimnisse

Aber darüber würde frau niemals schreiben. Nach außen hin (sowohl in ihren Erzählungen als auch in ihren Träumen) sitzt sie perfekt gestylt oder im lässigen Undone Look am Schreibtisch – dieser Zustand variiert je nach geschriebener Story/Wunschvorstellungen oder der Person, die gefragt hat, wie sie denn ihren Roman schreibt. Schließlich muss das Bild gewahrt werden und welche Frau gibt schon gerne zu: “Schreiben? Das tue ich nur in lockerer Jogginghose, die meine Figur zwar total unförmig erscheinen lässt, aber dafür irre bequem ist!“

3 Comments

  • Lila 6. November 2014 at 10:31 pm

    Genau so sehe ich jeden Sonntag aus, wenn ich eure Blogposts kommentiere. Eine Stunde unter der Trockenhaube lässt sich nur auf diese Art und Weise aushalten. Und wenn ich mir die Nägel lackiere, tippe ich übrigens auch Kommentare xD Nein, heute lackiere ich mir nicht die Nägel, ich habe Kopfweh.

    Reply
  • Frauen die schreiben… Teil 3 | Fashionqueens Diary 20. Dezember 2014 at 12:50 pm

    […] die schreiben, nutzen die Zeit des Tippens auch gern mal, um den neu erworbenen Nagellack trocknen zu lassen. Den […]

    Reply

Leave a Comment