Das Leben hat Priorität…

Die letzten zwei Tage waren hart gewesen. Sie schrieb und schrieb und arbeitete einen Auftrag nach dem anderen ab. Es war viel liegen geblieben, der E-Mail Account platzte aus allen Nähten, die Kommentare auf dem Blog waren auch noch unbeantwortet und ja, es stresste und nervte sie. Aber ihr kam das Leben dazwischen und das hatte Priorität – immer!

Was sie jedoch in den letzten Tagen fasziniert hat? Das Wunderwerk „Körper“. Wenn er funktionieren muss, dann tut er das auch. Schaltet auf „Arbeits-Modus“ um und verlangt weder große Pausen noch Auszeiten – maximal einen Lattte Macciatto. Und heute? Am süßen Sonntag? Da hat er auf „Ruhe-Modus“ umgeschaltet. Das, was noch zu tun wäre, ist nichts dringendes und muss weder heute noch morgen erledigt werden. Ihr Körper scheint es zu ahnen und verlangt nach einem Ostfriesen-Tee, Schwarz mit einem Schuss Milch – ideal zum sanften wach werden.

Was der Tag sonst noch bringen wird, zeigt die Zeit. Ein wenig auf anderen Blogs stöbern, sich inspirieren lassen, Pläne schmieden, kreativ sein, den Stapel der ungelesenen Zeitschriften durcharbeiten, die Sonne genießen und am Nachmittag steht eine große und lange Runde mit dem Hexen-Hund auf dem Plan. Toben, spielen, relaxen – all das, was zu einem Sonntag dazu gehört.

Ob sie sich heute noch der Arbeit widmen wird? Vielleicht, wenn sie Lust hat. Das Leben hat gerade Priorität und verlangt danach, gelebt zu werden!

In diesem Sinne wünsche ich euch einen tollen und entspannten Sonntag! Genießt die Zeit mit euren Liebsten und tut einfach mal das, worauf ihr Lust habt – DAS tun wir nämlich viel zu selten!

7 Comments

Leave a Comment