Browsing Category : Minimalismus

Minimalismus in 5 Minuten

Minimalismus in 5 Minuten


Minimalismus. Reduzierung. Übersicht. Ordnung. Klare Strukturen. Mehr Durchblick. Keine Zeitfresser, weil mal nicht ständig suchen muss. Keine Ausreden, weil man mal wieder irgendwas nicht gefunden hat. Keine unnötigen Geldausgaben, weil man sich gar nicht mehr darüber bewusst war, dass man eigentlich noch so viel auf Vorrat hat (da unten in der einen Schublade, die man seit Jahren nicht mehr geöffnet…

Read More »

Minimalismus im Beautybereich – ein Luxusproblem!


Minimalismus. Ein Wort. Ein Thema. Minimalismus im Beautybereich. Minimalismus in den eigenen vier Wänden. Warum fesselt dieses Thema so viele? Ich hatte schon einmal darüber geschrieben, dass  Minimalismus für mich persönlich vor allem bedeutet, das ich durch den bewusst gehaltenen (!) Minimalismus den Spaß an meinen Sachen nicht verlieren möchte. Meine größte Leidenschaft im Beautybereich ist ganz klar und unschwer…

Read More »

Teurer Lifestyle und Minimalismus


  Minimalismus und teurer Lifestyle – geht das überhaupt? Ganz eindeutig: ja! Was viele mit dem Wort Minimalismus verbinden ist nicht nur die Sache mit dem Reduzieren seiner Produkte und Gegenstände, sondern vor allem auch, dass man, wenn man denn Minimalismus betreiben möchte, bitte auch weniger Geld auszugeben hat – so ein Quatsch!!! Natürlich ist jeder Mensch anders. Hat seine…

Read More »
Platz

Minimalismus im E-Mail Account


Immer wieder kommt das Thema Minimalismus auf diesem Blog vor. Im Bereich der Beautyprodukte als auch das  (sinnvolle) Minimieren von Klamotten und eben allen Alltagsgegenständen, die man so besitzt – oder eben auch nicht. Doch minimieren geht auch anders. In anderen Bereichen. Eigentlich entstand die Idee für diesen Beitrag hier nur durch Zufall, aber vielleicht ist es auch für den…

Read More »

Bloggerhype und Beautykonsum


Es ist Sonntag. 06.48 Uhr. Ich sitze am Schreibtisch, neben mir dampft ein heißer Cappuccino und die Aussicht des Wetterberichtes verspricht nur eines: Regen und Schmuddelwetter. Das ist das ideale Wetter für die Couch. Das Wetter, bei dem man sich in die Decke einkuschelt, eine Duftkerze anzündet, Schokolade mampft und es sich einfach nur gutgehen lässt. An solchen Tagen stöbere…

Read More »

Vom Hype um den Beautykonsum


Fast jeder tut es und entweder man spricht offen und ehrlich darüber oder man liest stillschweigend und manchmal auch mitfühlend bei denen, die davon betroffen sind. Die dem Konsum nicht mehr standhalten wollen. Die ihn nicht mehr verheimlichen können. Die Betroffenen. Die Suchtis. Die Beauty-Junkies. Die, die nur noch konsumieren, aber nicht mehr nutzen. Die, die mehr kaufen, als sie…

Read More »
Tipps wie man seinen Beautykonsum in den Griff kriegt

10 Tipps wie man seinen Beautykonsum in den Griff kriegt


1) Listen führen Schreibt auf was ihr habt. Wie viele Duschgele? Bodyotions? Lidschatten? Nagellacke? Es hilft ungemein so eine Übersicht zu haben! Man sieht, in welchen Bereichen man „eigentlich“ nichts mehr braucht und manchmal tun die nackten Zahlen auf dem Papier weh genug, um eindeutige „Jetzt reicht es!“-Signale ans Hirn zu senden! 2) Farben Euch lacht der neue rote Lack…

Read More »

Vom Sammeln und Kosmetik horten…


Wovon ich spreche? Vom Horten, Sammeln wie die Tiere, wenn es um Kosmetik und Pflegeprodukte geht. Ja, es gab Zeiten, da hatte ich zu viel daheim. Bodylotions, Duschgele, Handcremes…die Versuchung war immer sooooooooooo groß gewesen. Irgendwann machte es jedoch „klick“. Ich war mir darüber bewusst geworden und fing langsam, aber kontinuierlich an, meinen Bestand wieder zu verkleinern. Natürlich klappte es…

Read More »