Interview zum Thema: Blogger-Verlosungen & seriöse Gewinnspiele

sind gewinnspiele seriös

Werbung


Der letzte Monat in jedem Jahr ist in der Blogger-Welt vor allem eines: Die Zeit, in welcher die Feeds aus täglichen Gewinnspielen und Verlosungen bestehen. Einerseits ist es toll, wenn Blogger sich Gedanken machen und die Gunst der Stunde nutzen, den Lesern mit einem Gewinnspiel für die Treue zu danken. Doch meist ist es nicht unbedingt der Dank, den manche Blogger als Anlass für eine Verlosung nehmen. Meist geht es vor allem darum, Follower auf sämtlichen Kanälen zu sammeln und so die eigenen Zahlen zu pushen. Folge mir auf Instagram, like bei Facebook und trage dich in den Newsletter ein, um am Gewinnspiel teilnehmen zu können. Solche Aufforderungen sind fast schon Standard, die Gewinnchancen können meist durch weitere Follower-Spielchen und Retweets erhöht werden und für mich persönlich ein Grund, warum ich oft nicht teilnehme, auch wenn mich gewisse Sachen doch reizen würden.


Seriöse Gewinnspiele außerhalb der Bloggerwelt erkennen

Doch wie sieht es außerhalb der Bloggerblase aus? Sind Gewinnspiele seriös, die von Firmen oder Magazinen im Internet angeboten werden? Und woran erkennt man seriöse Gewinnspiele? Um diese Fragen zu beantworten, habe ich mir Unterstützung von Fabian Prighel geholt, der die Seite Gewinnspielsammlung24.de betreibt und sich schon seit Jahren mit dem Thema Gewinnspiele und Seriosität befasst.

Denn: Gewinnspiele an sich sind toll und ich weiß noch wie euphorisch meine Eltern damals waren, als wir eine Designerküche im Wert von 10.000 DM (!) gewonnen hatten. Warum also nicht das Glück versuchen, wenn doch so viele Unternehmen Gewinnspiele anbieten?

Zusammen mit Fabian verrate ich euch in diesem Beitrag, wie ihr außerhalb der Bloggerwelt seriöse Gewinnspiele erkennt, eure Daten schützen könnt, die Chancen auf einen Gewinn steigert und warum es für mich ein kleines Herzensprojekt ist, die Seite von Fabian zu unterstützen ♥

Fashionqueens Diary: Fabian, als Betreiber der Seite Gewinnspielsammlung24.de legst du besonders viel Wert auf seriöse Gewinnspiele. Du hast mir zu Beginn erzählt, dass du dich schon seit vielen Jahren mit diesem Thema auseinandersetzt. Hast du Tipps, woran man als Laie einen seriösen Gewinnspielanbieter erkennt? Und wie filterst du seriöse Anbieter für deine Seite heraus?

Fabian: Als erstes sollte man immer die Webseite des Veranstalters und die Domain betrachten. Ist das auch wirklich die offizielle Webseite der Firma? Viele unseriöse Webseiten lauten z.B. so: www.audi-a3-gewinnspiel.de. Dort wird dann behauptet, dass Audi einen A3 verlost, man muss dazu nur all seine Daten eingeben. Natürlich könnte es sich Audi leisten einen A3 zu verlosen, aber sie würden es niemals auf einer extra dafür angelegten Domain/Webseite machen. Gewinnspiele finden in der Regel immer direkt auf der offiziellen Firmenwebseite statt oder eventuell auf einer dafür angelegten Subdomain. Das würde z.B. bedeuten, dass vor der Adresse www.audi.de noch z.B. gewinnspiel.audi.de steht. Ein solches zusätzliches Wort darf aber immer nur mit einem Punkt von der Hauptadresse getrennt sein.

Das traurige an solchen Gewinnspielen ist, dass viele andere Anbieter von Gewinnspielseiten auf solche unseriösen Gewinnspiele verlinken, da unseriöse Gewinnspiele in der Affiliate-Branche meistens sehr hoch vergütet werden.

seriöse gewinnspiele tipp


Gewinnspiele und die Sache mit den sensiblen Daten

Fashionqueens Diary: Dass bei Gewinnspielen Daten gesammelt werden, ist mittlerweile vermutlich jedem klar. Oft muss man sich mit E-Mail oder sogar der privaten Adresse und Geburtsdatum eintragen, um am Gewinnspiel teilnehmen zu dürfen. Was machen Unternehmen mit diesen Daten? Hast du hier Infos für uns?

Fabian: Wie überall auf der Welt gibt es auch in diesem Bereich Gute-, weniger Gute,- und schlechte Firmen. Grundsätzlich gilt, dass die Firmen in Ihren Teilnahmebedingungen oder Datenschutzbedingungen bekanntgeben müssen was mit den Daten passiert. Im besten Fall werden die Daten wirklich nur für eine möglichst schnelle Abwicklung der Gewinnausschüttung verwendet und anschließend wieder gelöscht. Das Geburtsdatum wird meist abgefragt um festzustellen, ob der Teilnehmer bereits Volljährig ist.
Oft werden die Daten auch genutzt um herauszufinden, wie ein durchschnittlicher potenzieller Kunde aussieht. Sollte ich mich im Marketing eher auf 60-jährige Frauen oder eher auf 25-jährige Männer konzentrieren?
Zudem werden die Daten natürlich auch genutzt um Werbung zu senden. Da aber die Papier-Werbung verhältnismäßig teuer ist, wird diese kaum noch genutzt. Meistens versuchen die Firmen Kunden für ihren E-Mail-Newsletter zu gewinnen. Einem solchen muss man aber immer vorher zustimmen und eine Abbestellmöglichkeit muss in jeder E-Mail vorhanden sein.

Die schlechten Anbieter verkaufen die Daten an andere Firmen, welche sie dann für umfangreiche Spam-Werbung benutzen. Solche Anbieter versuchen wir aber auf unserer Plattform gar nicht erst auf zu nehmen.


Die Gewinn-Chancen bei einer Verlosung steigern

Fashionqueens Diary: Wie wahrscheinlich ist es eigentlich bei einem Gewinnspiel zu gewinnen und denkst du, dass oft ganz bestimmte Leute als Gewinner ausgewählt werden? Wenn ich mir die Gewinnspiele in der Bloggerwelt so anschaue, habe ich oft den Eindruck, dass diejenigen gewinnen, die eigene Social Media Kanäle haben und so vermutlich nochmals als Gewinner Werbung für den Blogger machen könnten…

Fabian: Die Wahrscheinlichkeit würde sich ganz einfach mit der Anzahl verloster Preise und der Anzahl der Teilnehmer berechnen lassen. Das wird aber keiner jedes Mal machen 😉
Grundsätzlich ist aber zu sagen, dass die Wahrscheinlichkeit bei Verlosungen zu Gewinnen sehr viel höher ist, als z.B. beim Lotto zu gewinnen. Außerdem ist natürlich die Gewinnchance umso höher, je weniger Personen bei dem Gewinnspiel mitmachen. Daher lohnt es sich auch oft bei kleineren Anbietern mitzumachen oder bei Gewinnspielen, bei welchen man vorher eine Aufgabe erfüllen muss.

Wie aber bereits erwähnt gibt es auch im Gewinnspiel-Bereich solche und solche Anbieter. Es mag gut sein, dass manche Veranstalter potentielle Gewinner vorher etwas genauer unter die Lupe nehmen. Daher würde ich auch nicht empfehlen eine E-Mail-Adresse wie z.B. Ich-Will-Gewinnen@gmx.at für Gewinnspiele zu verwenden.

Fashionqueens Diary: Hast du selbst schon bei Gewinnspielen gewonnen? Und gab es auch schon unangenehme Situationen, die im Rahmen eines Gewinnspiels aufgetreten sind?

Fabian: Ich habe tatsächlich schon so einiges gewonnen. Unter meinen größeren Gewinnen in der letzten Zeit waren z.B. ein Nintendo 3DS XL, ein iPhone und ein Urlaub in Spanien. Unangenehme Situationen habe ich in diesem Zusammenhang bis jetzt noch nie erlebt.

seriöse gewinnspiele tipp


Gewinnspielsammlung24 – Soziales Engagement und daher ein Herzensprojekt

Fashionqueens Diary: Auf deiner Seite geht es auch darum, dass du soziale Projekte unterstützt. Dies ist mir im Zusammenhang mit Gewinnspielen noch nie untergekommen. Was genau steckt dahinter und wie können Leser/Gewinnspielteilnehmer dazu beitragen?

Fabian: Da unsere Plattform noch relativ jung ist, haben wir bis jetzt noch keine finanzielle Möglichkeit gehabt, größere Projekte in diesem Bereich umzusetzen. Wir versuchen aber bereits jetzt unsere Webseite CO2-neutral zu betreiben, denn viele Leute denken nicht daran, dass auch Server und Computer viel Strom benötigen und so für einen größeren CO2-Ausstoß sorgen können. Geplant ist in Zukunft, 10 % unseres Gewinns für soziale Projekte zu verwenden. Außerdem würden wir uns natürlich freuen, wenn wir Firmen finden, mit denen wir größere soziale Projekte umsetzen können.


Meine persönliche Meinung zum Gewinnspielportal von Fabian

Gewinnspielportale haben für viele noch einen faden Beigeschmack, was ich durchaus verstehen kann. Umso interessanter finde ich es, dass man am Beispiel von Fabian und seiner Seite Gewinnspielsammlung24.de sehen kann, dass mit offenen Karten gespielt wird und auch die Gründe hinter dem Betreiben einer solchen Website offen gelegt werden. Was mir am Portal von Fabian sehr gefällt ist die Tatsache, dass man die Gewinnspiele nach Kategorien filtern kann (z.B. Bücher, Kosmetik oder Reisen), direkt ersichtlich ist bis wann das Gewinnspiel läuft und vor allem, von welchem Anbieter dieses stattfindet (beispielsweise aktuell Otto, Karstadt oder FürSie).

gewinnspiele seriös

Natürlich geht es auch auf einem Gewinnspielportal wie dem von Fabian um Affiliate und Geld verdienen. Dies finde ich aber vollkommen in Ordnung, zumal er dies offen kommuniziert, sich die Arbeit macht und (teilweise echt sehr interessante ;-)) Gewinnspiele zusammensucht – und letztendlich gehört für uns alle das Geldverdienen zum Leben dazu. Auch ich habe erst kürzlich darüber geschrieben, dass ich mir mit meiner Nischenseite ein kleines Zusatzeinkommen aufgebaut habe und ich finde es schön, wenn man so etwas und die Arbeit, die dahinter steht, unterstützt.

Die Transparenz und die Merkmale von seriösen Anbietern, von denen Fabian in seinem Interview spricht, sind auf seiner Seite ersichtlich, weswegen ich sein Portal guten Gewissens empfehlen kann. Wer sein Glück versuchen mag, einfach hier entlang zur Seite von Fabian. Dass er von seinem Gewinn soziale Projekte unterstützen möchte, finde ich ehrlich gesagt eine absolute Ausnahme und kann daher nur plädieren: Wenn ihr an seriösen Gewinnspielen teilnehmen wollt, schaut bei Fabian vorbei und helft ihm, indem ihr über seine Seite auf die Gewinnspielanbieter geht. Ich unterstütze so etwas gern, zumal es zeigt, dass man das Schöne (Gewinnen) mit dem Nützlichen (Geld verdienen) und dem Sozialen (soziale Projekte unterstützen) vereinen kann. Davon gern mehr in dieser Welt, denn wie mit allen ist es doch so: Wenn jeder nur ein klein wenig richtig/besser macht und sich ein wenig mehr engagieren würde, wäre die Welt vermutlich ein klein wenig besser 😉

Nun würde mich natürlich noch interessieren, ob ihr schon an Gewinnspielen außerhalb der Bloggerwelt teilgenommen habt und wie eure Erfahrungen dazu waren?


 Dieser Beitrag entstand in freundlicher Kooperation mit Gewinnspielsammlung24.de

8 Comments

    • Das stimmt leider… Und die, die es gut und richtig machen, werden dadurch meist verdrängt oder übersehen…. Daher heute mal ein schönes Beispiel anhand von Fabian und seiner Seite, dass man es besser machen kann, wenn man denn mag 😉

  • Ein wirklich interessanter und informativer Beitrag – mir sind derartige Online-Gewinnspiele immer suspekt und ich kenn keinen, der dabei bisher etwas gewonnen hat. Daher bin ich davon ausgegangen, dass hier ohnehin nur das Sammeln der Daten die Grundlage bildet. Toll, dass ich durch das Insider-Wissen wieder schlauer geworden bin 😉
    Jetzt gehe ich mal auf Fabians Seite etwas schmökern.
    Alles Liebe und einen schönen Tag Gesa

    • Lieben Dank dir Gesa! Oh ja, das ist leider oft so, dass die negativen Punkte in einem Thema haften bleiben (Datenklau bei Gewinnspielen) und dabei diejenigen untergehen, die tatsächlich „echt und gut“ sind. Freut mich sehr, dass das Interview mit Fabian so viel Aufklärungsarbeit leisten konnte 🙂
      Dir auch einen schönen Tag!

  • Ein sehr tolles Interview. Ich mache ja auch öfter mal bei GEwinnspielen mit. Bei Blogger meist bei denen die ich schon länger lese und wo ich die Person dahinter dann doch etwas einschätzen kann und bei anderen Seiten dann doch eher bei den bekannteren großen Marken, auch wenn dann die Chance zu gewinnen kleiner ist.

    In der Tat habe ich aber schon ab und an mal ne gewonnen, wie ne Serie oder einen Film auf Dvd, einen Gutschein für einen Streaming Dienst oder ein Buch. Sind zwar eher kleinere Dinge, aber die bereiten mir auch immer ne große Freude.

    Danke auch für dein liebes Kommentar.
    Ich bin ja froh das ich beides habe, denn das ergänzt sich dann doch perfekt ;). Aber Netflix lohnt sich vor allem auch noch wegen der ganzen Eigenproduktionen, die extrem hochwertig sind.

    • Vielen lieben Dank dir! Ja, gewinnen ist schon was feines!

      Mit Netflix gebe ich dir Recht, aber ich sehe verhältnismäßig wenig und dann für zwei Accounts zu zahlen lohnt sich nicht…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.