Frauen die schreiben… #16

Ehrgeiz

Frauen die schreiben, verzetteln sich gern mal. Beginnen etwas, stocken mittendrin und stellen plötzlich fest, dass sie das wichtigste vergessen haben. Die Kernaussage in einem Text. Der Lidstrich, der den Look abrundet oder auch die passende Unterwäsche für das neue, rückenfreie Kleid.

Frauen, die schreiben, sind jedoch Improvisationstalente. Sie verstecken die Unsicherheit, wenn er sie nach einem Date fragt. Radieren noch ein wenig Platz in den Terminkalender, auch wenn dieser eigentlich schon bis zum Rand gefüllt ist und balancieren barfuß durch die Innenstadt, weil die Füße nach einer langen Tanznacht schmerzen.

Der Balanceakt

Auf High Heels durch die Welt zu balancieren und dabei noch alles zu stemmen ist manchmal gar nicht so einfach. Statt 3 nun 5 Bälle zu jonglieren zum Beispiel. Statt den Tag zu genießen, ihn nun doch mit Terminen und Aufgaben zu bestücken. Die To Do Liste zu erweitern statt sie zu ignorieren.

Und dennoch: wir Frauen halten die Balance, halten die Bälle in der Luft und den Stift griffbereit, um uns in neue Aufgaben zu stürzen. Wir bleiben charmant, auch wenn wir noch so genervt sind. Wir übernehmen die Aufgaben der Kollegen, wenn diese keine Zeit haben und passen notfalls noch auf die Kinder der besten Freundin auf, damit sie mal wieder ins Kino gehen kann.

Frauen die schreiben, können alles schaffen im Leben

Wir Frauen mögen chaotisch sein, den Hang zu den schönen Dingen des Lebens machmal ein wenig übertreiben, uns in Aufgaben stürzen, die vielleicht besser in Laufschuhen absolviert werden müssten statt in Pumps – aber wir schaffen es. Bwahren die Haltung – auch auf 10 cm Absätzen. Wir ziehen noch einmal den Lippenstift nach und kontrollieren den Lidstrich im Spiegel – und stürzen uns ins Leben, mit allen Höhen und Tiefen wenn es sein muss.

Frauen die schreiben, können alles schaffen im Leben, manchmal nur improvisiert, manchmal mit einem Hauch kreativem Chaos – aber wir haben unser Leben im Griff!

10 Comments

  • Ida Mieke 22. Oktober 2015 at 8:36 pm

    ein schöner Text. Frauen sind halt Chaosheldinnen, die trotzdem alles im Griff haben, wie du gesagt hast.

    Reply
  • akiswonderland 26. Oktober 2015 at 11:07 pm

    Echt spritzig und cool geschrieben 😀

    Reply
  • lunarterminiert 30. Oktober 2015 at 11:22 pm

    …solange es hier bei Dir ab und zu um mindestens 10 cm geht, bin ich gern dabei 😉 …nein quatsch, auch sonst macht es Freude, bei dir zu lesen. würde mich jetzt nicht als fashionista bezeichnen, da ich den klassischen stil bevorzuge (außer bei den heels) und für einigen kram weder Figur noch passendes alter habe, bin trotzdem für einige Innovationen sehr offen. liebe grüße aus der schönsten Stadt der welt <3

    Reply
  • lisaaslifestyle 31. Oktober 2015 at 4:11 pm

    …erst seit 2 Minuten auf deinem Blog und liebe ihn jetzt schon!
    Der Text ist wirklich schön geschrieben und gefällt mir richtig gut. „Frauen die schreiben…“, es ist nur ein Halbsatz aber er sagt irgendwie schon so viel aus finde ich. Einfach toll geschrieben <3

    Reply
    • FashionqueensDiary 31. Oktober 2015 at 5:55 pm

      Zu der „Frauen die schreiben…“-Serie gibt es ja auch noch ganz viele andere Texte 😉

      Reply
  • Jahresrückblick 2015 – von der Spezies Blogger und ihren Macken | 29. Dezember 2015 at 8:23 am

    […] “Frauen die schreiben…#16” war das zweitliebste Thema im Oktober. Ich kann mich nur wiederholen: ich liebe es diese kleinen, knackigen Kolumnen zu schreiben und dass sie euch gefallen, begeistert mich umso mehr! […]

    Reply
  • Von der Spezies Blogger und ihren Macken - der Jahresrückblick 21. Mai 2016 at 10:57 am

    […] „Frauen die schreiben…#16“ war das zweitliebste Thema im Oktober. Ich kann mich nur wiederholen: ich liebe es diese kleinen, knackigen Kolumnen zu schreiben und dass sie euch gefallen, begeistert mich umso mehr! […]

    Reply

Leave a Comment