Mein Buch, das Hamsterrad und Sonne genießen

Ich weiß noch wie ich kürzlich an meinem Beitrag „Raus aus dem Hamsterrad“ saß und ihn nieder schrieb. Erinnere mich an das aufgeputsche Gefühl, das Stimmungshoch, die unbändige Lust auf Kreativität und gute Laune. Ich war voller Euphorie und hätte die Welt umarmen können. Es war die Endphase, in der ich mein Buch bearbeitete, es war die Phase, als ich mit meinen Auftragsarbeiten kaum hinterher kam und eigentlich nicht mehr wirklich wusste, wo vorne und hinten ist.

Ruhe, Arbeit und die Kombination aus beidem

Heute bin ich immer noch guter Laune, fühle mich wohl, bin jedoch nicht so aufgekratzt. Gestern habe ich Textaufträge bearbeitet und mich zwischendurch immer wieder vom Schreibtisch abgewandt. War mit dem Hund spazieren und habe es mir auf dem Balkon gemütlich gemacht – im T-Shirt und mit dem enstpannten Gefühl, dass alles gut ist. Die innere Gelassenheit so langsam wieder zurück erlange und die wärmende Kraft der Sonne den Rest erledigt. Es war ein Tag, wie er perfekter nicht hätte sein können. Meine nebenberufliche Tätigkeit als Texterin verläuft genau so, wie ich es mir vorgestellt hatte. Mir macht die Arbeit Spaß, es ist ein toller Nebenverdienst und ich genieße die freie Zeiteinteilung am Wochenende zwischen Schreibtisch und Couch, zwischen Recherchen und Spaziergängen. Die stressige Phase, die Zeit vor Abgabe meines Buches, ist nun vorbei und ich kann mich wieder ein wenig mehr entspannen – trotz aller Ziele und Pläne die noch ausstehen…

Und dennoch…

Ausgebrannt – so würde ich meinen Zustand beschreiben, den ich vor vier Wochen hatte. Manchmal habe ich das Gefühl, wenn nichts mehr geht, dann gibt es diese letzten Kraftreserven, die einen nochmals so richtig aufpushen…bis dann gar nichts mehr geht.

So langsam füllt sich mein Akku nun endlich wieder und ich merke einfach, wie angenehm sich diese innere Ruhe anfühlt. Ich schlafe am Wochenende wieder länger und gönne mir jede freie Minute in der Sonne mit einem Buch.

Wie es nun weitergeht?

Entspannter – das ist mein Ziel und Plan für die kommenden Monate! Am kommenden Freitag, den 15.04. wird mein Buch veröffentlicht und ich freue mich riesig darauf – trotz aller Nervosität.

Entspannter wird es auch ab Juni werden, denn ich habe meinen Vollzeitjob auf 80% gekürzt – weniger ging nicht, bedeutet aber für mich quasi nur noch 4 statt 5 Tage „Vollzeit-Job“ und 3 statt 2 Tage Relaxen und als Texterin arbeiten.

Und dann sind da noch die kleinen/großen Pläne

  • ich möchte meinen Balkon so richtig sommertauglich machen
  • die Veränderung meines Blogdesign steht auf meinem Plan
  • …und dann wäre da noch dieser eine spezielle Wunsch, den ich mir ebenfalls in diesem Sommer erfüllen werde

Zum Abschluss gibt es heute noch ein kleines Gewinnspiel für euch !

Zu gewinnen gibt es 1x mein eBook „Fashion Queen´s Diary“ als ePub oder mobi Datei – vor offiziellem Erscheinungsdatum!

Das Gewinnspiel endet am 13.04.2016 um 18 Uhr. Der Rechtsweg, als auch eine Barauszahlung sind ausgeschlossen.

Was ihr dafür tun müsst?

Schreibt mir in die Kommentare, auf welchem Wege ihr meinem Blog folgt, welches Format ihr zum Lesen benötigt und wie ihr eure Akkus wieder auffüllt! Ein Bad in der Sonne mit einem gutem Buch? Ein entspannter Sauna-Gang oder eine Massage?

Vergesst bitte eure Namen und eure E-Mail Adresse nicht, damit ich euch kontaktieren kann!

Und nun viel Erfolg 🙂

13 Comments

  • dorie 10. April 2016 at 1:11 pm

    Hey 🙂
    Gewinnspiele sind immer super!
    Ich bin zwar erst ganz neu dabei, unter deinen Followern, aber ich folge dir über den wordpress reader 🙂
    Zum Lesen bräuchte ich ePub, und meinen Akku lade ich auf, in dem ich mal einen Tag alle Aufgaben von mir schiebe, nur das tue worauf ich Lust habe (und selbst, wenn es nur auf dem Sofa liegen ist), alles ohne schlechtes Gewissen und Abends dann entspannt leckeres Essen bestellen und mit meinem Freund einen Film schauen und kuscheln 🙂
    Viele liebe Grüße,
    Doris
    DKimpfel@gmx.de

    Reply
    • FashionqueensDiary 11. April 2016 at 8:48 am

      Oh ja, ohne schlechtes Gewissen entspannen – das klingt gut (fällt mir persönlich an manchen Tagen aber verdammt schwer 🙁 )

      Reply
  • Claudia 10. April 2016 at 2:16 pm

    Hallo Sonja,

    dein Text macht Lust auf einen kurzen Urlaub am Strand und in der Sonne.
    Entspannen und zur Ruhe kommen ist aktuell etwas schwierig. Wir sind Anfang des Jahre zusammengezogen und es steht noch so viel an, was getan werden muss – andererseits hätte ich einfach gern mal einen Tag, an dem ich wirklich nichts machen muss… die gibts leider nicht.
    Ich hoffe, dass ich im Urlaub Ende Juni ein wenig zur Ruhe komme, bis dahin muss ich noch durchhalten 🙁

    Ich verfolge dich per Mail und bekomme ich Nachrichten, wenn du etwas geschrieben hast. Zum Lesen deines Buches benötige ich epub, wobei ich eh zwischen Lesen auf dem Handy und PC wechsle. Ich liebäugel allerdings schon eine Weile mit einem Ebook.. mal schauen.

    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag.

    Liebe Grüße,
    Claudia (stillesleben@web.de)

    Reply
    • FashionqueensDiary 11. April 2016 at 8:48 am

      Strand und Sonne wäre genau das, was ich mir jetzt wünschen würde, aber das mit der Sonne hat ja auf jeden Fall schon einmal funktioniert 😉
      Und was ist, wenn ihr euch gemeinsam mal einen Tag Auszeit gönnt?

      Reply
      • Claudia 11. April 2016 at 9:52 pm

        Ist momentan etwas schwer, da entweder meist einer oder beide arbeiten sind (wenn auch gemeinsam am gleichen Ort) oder sonstige Sachen anstehen, die notwendig sind (wie am Samstag Teppich und Rollos kaufen). Aber bald… Urlaub…

        Und ja, mit dem Hund rausgehen entspannt wirklich. 🙂

        Reply
    • FashionqueensDiary 13. April 2016 at 8:33 pm

      Herzlichen Glückwunsch, Du hast gewonnen 🙂 E-Mail ist bereits auf dem Weg zu dir!

      Reply
  • jadesbooks 10. April 2016 at 3:29 pm

    Hey,

    ich bin zwar auch erst ganz kurz dabei, aber ich folge Dir über den wordpress reader.

    Meine Reserven tanke ich auch ganz viel an der Sonne und an der frischen Luft auf. Am liebsten mit meinem Hund beim Joggen oder Wandern. Und wenn das nicht geht, dann muss ein Abend auf dem Sofa her, mit einer Tasse Tee, einem schönen Buch und einer Kerze auf dem Tisch 🙂

    xoxo, Jade

    PS: Ich bräuchte das Buch im mobi-Format.

    Reply
    • FashionqueensDiary 11. April 2016 at 8:46 am

      Ich finde es immer wieder faszinierend, wie viele hier mit dem Hund an der frischen Luft entspannen können – das zeichnet uns doch alle irgendwie aus 🙂

      Reply
  • Lila 10. April 2016 at 4:13 pm

    Ich freu mich dass es dir wieder etwas besser geht 🙂 Wie du weißt ging es mir viele Monate so ähnlich… Mittlerweile hilft dagegen nur noch eines: Urlaub bei Freunden! Und wenn es nur ein Wochenende feiern oder Blödsinn machen ist – Ich sollte und werde es definitiv öfter tun.

    Zum Lesen bräuchte ich eine epub. Ich folge dir auf WordPress und Bloglovin. Meine Mailadresse hast du ja 😉

    Reply
  • Patrick H. 10. April 2016 at 7:25 pm

    Hi,
    Gewinnspiel klingt gut 🙂
    Ich folge Dir über WordPress.

    Akkus auftanken, kann ich am besten bei einem Gemeinsamen Essen und interessante Gesprächen mit Freunden.
    Dann noch ein regenfreier Doggywalk und die Welt kann kommen.

    Falls ich gewinne, bräuchte ich das Book für ein iPhone oder Mac (weiss leider nicht welches Format das ist, kann ich aber rumfragen, wenn Du es nicht weisst).

    Ich wünsche Dir allzeit eine gesunde Restladung in Deinen Akkus!
    Patrick

    Reply
    • FashionqueensDiary 11. April 2016 at 8:44 am

      Oh ja, gemeinsame Essen mit Freunden und dabei die Gespräche sind in der Tat immer wunderbar 🙂

      Reply
  • wolke205 11. April 2016 at 7:25 pm

    Schön, dass es Dir besser geht 🙂 Es ist wahnsinnig wichtig rechtzeitig auf seinen Körper zu hören, auch mal die Notbremse zu ziehen und die Akkus wieder aufzuladen… Mir ging es vor Jahren so.. Krankheitsbedingt habe ich es nicht mehr geschafft und kann seit dem gar nicht mehr arbeiten…

    Ansonsten – Spaziergänge mit den Hunden… Ein Ausritt mit meinem Pferd… Stricken… Zumba oder Bauchtanz (ich brauch Tage mich davon zu erholen, aber es macht so wahnsinnig glücklich).. Zeit zu zweit, kuschelnd auf der Couch… Ein heißes Bad… Leckeres Essen… Was mir viel hilft ist jeden Tag ein Glücksmoment vor Augen.. Manchmal auch mehrere. Lässt einen gleich viel positiver werden 🙂

    Ohhhh das ist ja gar nicht mehr lange bis Dein Buch erscheint 🙂 Ich folge Dir normal über den Reader bei WordPress 🙂

    Liebe Grüße

    Reply

Leave a Comment